Was ist Jungwacht

Jungwacht ein Freizeitangebot

In der Jungwacht können sich Kinder entfalten. Ein vielfältiges Angebot von Aktivitäten lädt sie ein, Neues zu entdecken. Durch diese Vielseitigkeit sind alle Kinder angesprochen und können so ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und erleben.

 

So arbeitet die Jungwacht Tobel

Das Leben spielt sich vor allem in der Gruppe ab. Eine Gruppe umfasst in der Regel fünf bis zwölf Buben gleichen Alters. Diese wird von Jugend und Sport ausgebildeten Jugendlichen geleitet. Die Gruppe trifft sich einmal pro Woche zur Gruppenstunde: Geländespiele, Werken, Ballspiele, Natur  erleben, Olympiaden, Sport treiben und vieles mehr gehört zu den Gruppenaktivitäten.

Alle Gruppen der Pfarrei bilden zusammen die Schar. Der Scharleiter und die Leiter planen zusammen die Aktivitäten für die ganze Schar: Skiweekend, Maskenball, Spaghettiplausch, Maibummel, Pfarreifeste, Jugendgottesdienste, Gruppentreffen, Fondueplausch, Adventsfeier, Sommerlager und vieles mehr beleben das Schar-Jahr.

Der alljährliche Höhepunkt ist das Lager. Mit Sack und Pack verreist die ganze Schar für ein oder zwei Wochen in ein Haus oder Zeltlager. Abkochen, Scharwettkämpfe, Wanderungen und viele tolle Lagererlebnisse bleiben oft noch lange in Erinnerung.

Wer sind Jungwacht und Blauring?

Blauring und Jungwacht sind zwei Kinderverbände, bei denen in der deutschen Schweiz rund 20.000 Mädchen und 15.000 Buben mitmachen. In kantonalen und schweizerischen Jugend und Sport Ausbildungskursen werden die jugendlichen Leiter auf ihre Aufgaben vorbereitet. Blauring und Jungwacht sind mit der katholischen Kirche verbunden, sind jedoch offen für alle Kinder, unabhängig von Konfession und Weltanschauung.