Dienstag 16.07.2019

Den heutigen Morgen begannen wir direkt mit dem Frühstück, um uns für einen anstrengenden Tag zu stärken. Nach dem Frühstück haben wir unseren Lunch gefasst und uns vorbereitet.

Später, beim Appell, haben wir uns versammelt und die vergangenen Vorfälle nochmals besprochen. Wir entschlossen, uns dem Licht vom Samstag nachzugehen. Als wir im Wald nach dem Feuer suchten, kam uns ein Bewohner entgegen. Der Waldbewohner kannte jemanden, der wusste wo Arthur lebt. Wir haben uns den Hinweis mit Gold erkauft und sind der Spur bis zu Kloster Fischingen nachgegangen.

Als wir beim Kloster den Lunch gegessen haben, kam uns die Kontaktperson entgegen. Sie hatte uns verraten wo sich Arthur genau aufhält. Wir mussten uns jedoch die Karte mit Gold erkaufen. Auf der Karte sahen wir, dass Arthur sehr nahe an unserem Lagerplatz wohnt. Darauf eilten wir schnell nachhause.

Als wir am Lagerplatz ankamen, sahen wir schon von weiten, dass alles verwüstet ist. Alle Tische waren umgeworfen. Am Sarasanistamm entdeckten wir unsere Mitleitenden gefesselt und geknebelt. Nach deren Befreiung, berichteten sie uns von Arthurs Überfall.

Anschliessend verpflegte uns die Küche mit Burgern. Den restlichen Abend haben wir gemütlich verschiedene Lieder am Lagerfeuer gesungen.